Powernoise

Powernoise ist ein Musikgenre .

Powernoise hat seinen Ursprung in der 1977 gegründeten Industrieband Throbbing Gristle . Der Begriff Industrial bezog sich dann auf rhythmische Varianten wie rhythmische industrielle und elektronische Körpermusik . Als im Laufe der neunziger Jahre eine neue Generation auftauchte, die sich von den Patriarchen Throbbing Gristle inspirieren ließ, verwendeten sie deshalb den Namen powernoise oder auch Leistungselektronik .

Fast alle Bands in diesem Genre sind umstritten. Vor allem die Bands The Grey Wolves , Rasthof Dachau und die Genozid-Orgel, die seit Anfang der 90er Jahre aktiv waren, beschäftigten sich aktiv mit Bildern aus dem nationalsozialistischen Deutschland und zeigten eine nihilistische und menschenfeindliche Weltanschauung. Andere Bands, wie Thorofon und Survival Unit , bevorzugen Terrorismus, während Akte wie Haus Arafna , Sutcliffe Jügend , Whitehouse und Subliminal Themen wie Misanthropie, Serien- oder Massenmorde und Folter angehen .

Musikalisch besteht powernoise aus Lärmwänden und pulsierenden Bässen und Drohnen . Melodie ist fast völlig abwesend, und der Rhythmus wird von den pulsierenden Drohnen nur vage angedeutet, ebenso oft gar nicht. Mögliche Texte schreien meist hysterisch und sind extrem hasserfüllt und negativ.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Copyright radio-musiktruhe.de 2018
Shale theme by Siteturner